Abbildung von Otri-allergie Nasenspray Fluticason

Für größere Ansicht Maus über das Bild fahren.

Otri-allergie Nasenspray Fluticason


rezeptfrei
11,97 €*

Grundpreis: 2,00 €/ml
inkl. gesetzl. MwSt.

store
Abholung:

Ihre Reservierung liegt ab Mittwoch, 19. September ab 08:00 Uhr zur Abholung in unserer Apotheke bereit.


Produktinformation

Anwendungsgebiete

Der Otri-Allergie Nasenspray wird zur symptomatischen Behandlung von allergischer Rhinitis eingesetzt. Das Arzneimittel hilft dabeit, die Reaktion des Körpers auf Allergene zu kontrollieren und lindert Symptome wie:

  • Niesen 
  • verstopfte Nase
  • laufende und juckende Nase
  • tränende und juckende Augen

bis zu 24 Stunden. Der Nasenspray darf erst dann angewandt werden, wenn eine saisonale allergische Rhinitis von einem Arzt diagnostiziert wurde.

Wirkstoff/Hauptinhaltsstoffe

Der aktive Wirkstoff im Otri-Allergie Spray ist Fluticason 17-propionat. Weitere Bestandteile sind:

  • 2-Phenylethanol
  • Benzalkonium chlorid
  • Carmellose
  • Natriumsalz
  • Cellulose
  • Glucose
  • Polysorbat 80
  • gereinigtes Wasser

Gegenanzeigen

Der Nasenspray darf nicht angewandt werden, wenn eine Unverträglichkeit gegenüber einem der enthaltenen Substanzen besteht. Auch dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht mit dem Spray behandelt werden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist außerdem in folgenden Fällen notwendig:

  • bei der Verwendung anderer kortikosteroidhaltiger Präparate
  • bei bestehender Nasennebenhöhlenentzündung oder Infektion der Nase, bei Fieber oder einer Erkältung
  • bei einer kürzlich durchgemachten Nasenoperation, bei Nasenverletzungen sowie Nasengeschwülsten, die in der Vergangenheit aufgetreten sind.

Nebenwirkungen

Otri-Allergie Nasenspray ist grundsätzlich sehr gut verträglich. Dennoch kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • sehr häufig: Nasenbluten
  • häufig: unangenehme Geruchs- oder Geschmacksempfindung, Kopfschmerzen, Trockenheit der Nase, Reizung des Rachens, kurzzeitiges Niesen nach Anwendung des Präparats
  • sehr selten: Probleme mit den Augen (Schmerzen oder verschwommenes Sehen), Probleme mit der Nase (Schmerzen und/oder nicht anhaltendes Bluten)
  • sehr selten, aber schwerwiegend: Anzeichen einer allergischen Reaktion - z.B. Hautausschlag, Mund- oder Gesichtsschwellung, Atemprobleme; neu auftretende Sehstörungen (beobachtet wurden Sehstörungen, z.B. Katarakt oder Glaukom bei Patienten, die Kortikosteroide hochdosiert und über einen langen Zeitraum angewendet haben.
  • Anzeichen einer Nasenscheidewand-Schädigung

Wechselwirkungen

Um pharmakologische Interaktionen zu vermeiden, sollte der Arzt über alle anderen Medikamente, die eingenommen oder angewandt werden, informiert werden. Folgende Arzneimittel können Wechselwirkungen auslösen:

  • Kortikosteroid-haltige Präparate
  • Ritonavir zur Behandlung von HIV
  • Ketoconazol gegen Pilzinfektionen

Informationen zur Anwendung

  • Der Nasenspray wird einmal täglich angewandt. 
  • Idealerweise werden zwei Sprühstöße am Morgen verabreicht. 
  • Haben sich die Symptome bereits etwas gebessert, ist ein Sprühstoß ausreichend. 
  • Sollten sich die Symptome nach 7 Tagen nicht abgeklungen sein, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Weitere Informationen

  • Schwangere oder stillende Frauen sollten die Anwendung des Otri-Allergie Nasensprays mit ihrem Arzt absprechen. Es liegen derzeit keine Informationen zum Einfluss von Otri-Allergie auf die Fertilität oder die Schwangerschaft vor.

Persönliche Beratungsanfrage zum Produkt:
Otri-allergie Nasenspray Fluticason

1. Direkte Beratung

Wir sind während unserer Öffnungszeiten erreichbar und freuen uns über Ihre Nachricht.

 07953 / 319

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 19:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 19:00 Uhr
Freitag 08:00 - 19:00 Uhr
Samstag 08:00 - 12:30 Uhr

2. per Nachricht




Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegeben Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit unter info@apotheke-blaufelden.de widerrufen.


Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Frau
Annegret Pfänder
Apothekerin
Inhaberin
Frau
Christiane Mertens
Apothekerin
Frau
Carmen Hahn
PTA
Frau
Anja Kowalik
PTA
Frau
Susanne Kusche
PTA
Frau
Gabriele Langer
PTA
Frau
Ursula Lehrach
PTA
Frau
Brigitte Pastorek
PTA
Frau
Anja Reuther
PTA
Frau
Gaby Schneider
PTA
Frau
Sarah Köhnlein
PKA
Frau
Marion Wiestner
PKA
Herr
Werner Lehrach
Botendienst
Frau
Sonja Sobotta
Reinigungskraft
Frau
Annette Engel
PTA

lernen Sie uns kennen