Giftnotruf-Zentralen 

Berlin

Berliner Betrieb für Zentrale Gesundheitliche Aufgaben (BBGes)

Institut für Toxikologie, Klinische Toxikologie und Giftnotruf Berlin, ö. B.: Vivantes Humboldt Klinikum/KBoN, Oranienburger Straße 285, 13437 Berlin Tel.: (0 30) 19 240; Fax (0 30) 306-86-721, E-Mail: mail@giftnotruf.de, Web: http://www.giftnotruf.de

Charité, Campus Virchow Klinikum

Klinik für Nephrologie und internistische Intensivmedizin, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin, Tel.: (0 30) 4 50 - 55 35 55; Fax: (0 30) 4 50 - 55 39 15, E-Mail: giftinfo@charite.de, Web: http://www.charite.de/rv/nephro

Bonn

Informationszentrale gegen Vergiftungen

Zentrum für Kinderheilkunde der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Adenauerallee 119, 53113 Bonn, Tel.: (02 28) 1 92 40; Fax: (02 28) 287-33 14, - 32 78, E-Mail: gizbn@mailen.meb.uni-bonn.de, Web: http://www.meb.uni-bonn.de

Erfurt

Gemeinsames Giftinformationszentrum

der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, c/o Helios Klinikum Erfurt, Nordhäuser Straße 74, 99089 Erfurt, Tel.: (03 61) 730-730; Fax: (03 61) 730-73 17, E-Mail: info@ggiz-erfurt.de, Web: http://www.sozial-mv.de

Freiburg

Universitätsklinikum Freiburg

Vergiftungs-Informations-Zentrale, Zentrum für Kinderheilkunde und JugendmedizinMathildenstraße 1, 79106 Freiburg, Tel.: (07 61) 19 240; Fax: (07 61) 270-44 57, E-Mail: giftinfo@kikli.ukl.uni-freiburg.de, Web: http://www.giftberatung.de

Göttingen

Giftinformationszentrum-Nord

der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (GIZ-Nord), Zentrum Pharmakologie und Toxikologie, Universität Göttingen – Bereich Humanmedizin, Robert-Koch-Straße 40, 37075 GöttingenTelefon (05 51) 1 92 40 (für die Bevölkerung)Telefon (05 51) 38 31 80 (für med. Fachpersonal), Fax: (05 51) 38 31 88, 1E-Mail: giznord@giz-nord.de, Web: http://www.giz-nord.de

Homburg/Saar

Universitätskliniken

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Informations- und Beratungszentrale für Vergiftungen, 66421 Homburg/Saar, Tel.: (0 68 41) 19 240; Fax (0 68 41) 1 62 84 38, E-Mail: kiszab@med.rz.uni-sb.de, Web: www.med-rz.uni-sb.de

Mainz

Beratungsstelle bei Vergiftungen

II. Medizinische Klinik und Poliklinik der Universität, Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz, Tel.: (0 61 31) 19 240, 232-466; Fax: (0 61 31) 232 468, Vanity-Nummer: 0700-GIFTINFO, E-Mail: giftinfo@giftinfo.uni-mainz.de, Web: http://www.giftinfo.uni-mainz.de

München

Giftnotruf München

Toxikologische Abteilung der II. Medizinischen Klinik rechts der Isar der Technischen Universität München, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Tel.: (0 89) 19 240; Fax: (0 89) 41 40-24 67, E-Mail: tox@lrz.tum.de, Web: http://www.toxinfo.org

Nürnberg

Giftinformationszentrale der Medizinischen Klinik 2 des Klinikums Nürnberg Nord

Professor-Ernst-Nathan-Straße 1, 90419 Nürnberg, Tel.: (09 11) 398-24 51 (Gifttelefon); Fax: (09 11) 398-21 92E-Mail: muehlberg@klinikum.nuernberg.de, Web: http://www.giftinformation.de  

  • Medikament vorbestellen
  • Rezepte einlösen
  • Foto senden
  • Newsletteranmeldung
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.10.2017 bis 31.10.2017.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.